"Insel Ruegen"
Abonnieren uns auf YouTubeEin Herz für Rügen
Sie sind hier: Unsere Insel | Inselorte | Insel Hiddensee

Infostelle der Tourismuszentrale

Fragen Sie die Inselexperten
Tel.: (0 38 38) 80 77 80
E-Mail: Info@ruegen.de

Ihr Urlaubsort Hiddensee

Die Insel Hiddensee liegt in der Ostsee, westlich von Rügen, und ist bereits seit der jüngeren Steinzeit besiedelt. Nachdem die Germanen im 6.Jahrhundert n. Chr. die Insel verlassen hatten, ließen sich die Slawen hier nieder, welche schließlich im 12. Jahrhundert von den Dänen vertrieben wurden. Zwischen der Mitte des 17. und dem Beginn des 19. Jahrhunderts wurde die Insel von Schweden verwaltet, bevor sie schließlich ab 1815 zu Preußen bzw. zu Deutschland gehörte.

Wunderschöne Sehenswürdigkeiten in der malerischen Dünen- und Heidelandschaft

Das bekannteste Wahrzeichen von Hiddensee ist der Leuchtturm auf dem Dornbusch im Norden der Insel. Nach dem Aufstieg hat man von hier eine herrliche Sicht auf das idyllische Umland. Im Ortsteil Kloster steht die Jugendstilvilla Lietzenburg, welche vom berühmten Maler Oskar Kruse errichtet worden ist. Der Sommerwohnsitz des Berliner Künstlers wurde zu einer populären Begegnungsstätte für andere Maler, Schriftsteller und Wissenschaftler wie Thomas Mann, Max Reinhardt oder Albert Einstein. Im Nachbardorf Vitte hatte die Malerin Henni Lehmann eine weitere Künstlerkolonie gegründet. Ebenfalls in Kloster befindet sich das Heimatmuseum der Insel Hiddensee, wo diverse Werke von angesehenen Vertretern der beiden Künstlerkolonien präsentiert werden. Des Weiteren veranschaulichen mehr als 450 Ausstellungsgegenstände und ca. 2.500 Fotografien, Dias und Postkarten dem Besucher die Geschichte der Insel. In einer Dauerausstellung im Nationalparkhaus erfährt der Besucher zudem wissenswerte und interessante Informationen über den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft der Insel.

Feinsandige Strände laden zum Schwimmen, Erholen, Sonnenbaden und anderen Aktivitäten ein. Bei einem Wanderurlaub kann man auf den pittoresken Wanderwegen die typische Heide- und Dünenlandschaft Hiddensees mit ihrer einzigartigen Fauna und Flora erkunden. Auch Reitsportler und Fahrradfahrer werden auf der Insel Hiddensee voll auf ihre Kosten kommen und von dem gut ausgebauten und beschilderten Wegenetz der Insel begeistert sein. Im Frühling und Herbst können tausende Zugvögel auf ihrer Reise zu ihren Brutplätzen im Norden bzw. zu den Winterquartieren im Süden beobachtet werden.