"Insel Ruegen"
Abonnieren uns auf YouTubeEin Herz für Rügen
Sie sind hier: Erlebnisse | Seebrücke Sellin

Seebrücke Sellin

Im Jahre 1906 entstand die Seebrücke Sellin. Bis zu dieser Zeit wurden die Urlaubsgäste mit Segelbooten an Land gebracht. Bei einem folgenschweren Bootsunglück im Jahre 1900 kamen mehrere Passagiere ums Leben.
Darauf hin errichtete die Gemeinde 1901 einen kleinen Landungssteg um das Anlanden zu erleichtern. Fünf Jahre später entstand dann eine Seebrücke. Sie war insgesamt 508,50 Meter lang. Über eine Leiter mit 99 Stufen, die sogenannte Himmelsleiter, gelangten die Gäste in den Ort Sellin. Durch Stürme und Eis trug die Seebrücke oftmals starke Schäden davon. 1924 und 1942 wurde sie völlig zerstört, nur das Brückenhaus blieb intakt. Nach dem Krieg erfolgte der Umbau der Aufbauten zu einer beliebten Tanzgaststätte. Im Jahr 1978 musste leider die gesamte Anlage auf Grund von Verrottung abgerissen werden.
Nach dem historischen Vorbild von 1927 erfolgte in den 90er Jahren der Neubau der Selliner Seebrücke. Das Ostseebad erhielt damit eine Hauptattraktion und sein Wahrzeichen im Baustil der Bäderarchitektur zurück. Mit der eigens eingerichteten Seilbahn kann man ganz bequem vom Hochufer zur Plattform gelangen.

Urlaubsplanung

Touristinfo & Ticketshop

Fragen Sie unsere Inselexperten 03838 807780
Tel: (0 38 38) 80 77 80
Inselexperten
Anreise
Abreise
Reisende