Your are here: Unsere Insel | Inselorte | Halbinsel Mönchgut | Thiessow

Infostelle der Tourismuszentrale

Fragen Sie die Inselexperten
Tel.: (0 38 38) 80 77 80
E-Mail: Info@ruegen.de

Ihr Urlaubsort Thiessow

Thiessow liegt inmitten des Biosphärenreservats Südost-Rügen auf der Halbinsel Mönchgut. In dem kleinen Ort können Besucher viel Ruhe sowie die herrliche unberührte Natur, die den Ort umgibt, genießen. Natürlich fehlt hier auch ein feiner Sandstrand nicht, der bis zum 14 Kilometer entfernten Sellin reicht und reichlich Badevergnügen unter Aufsicht der DLRG garantiert. Doch Thiessow war nicht immer das gut besuchte Seebad, das man heute kennt. Bis etwa 1875 war der Ort eines von vielen Fischerdörfern der Insel - welches allerdings durch das Lotsenwesen schon immer eine besondere Stellung innehatte. Doch erst als Urlaub am Meer zur Mode wurde, sorgte die Lage am feinen Ostseestrand für wirtschaftlichen Aufschwung.

Thiessow - eine kleine Perle am Ostseestrand

Trotz seiner beschaulichen Größe birgt der Ort eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Schon von Weitem erblickt der Besucher den nach historischen Vorbild wiederaufgebauten Lotsenturm, dessen Aussichtsplattform einen fantastischen Rundblick über ganz Mönchgut und bis zum Festland gewährt. Wenige Minuten entfernt befindet sich das ehemalige Lotsenwohnhaus, in dem heute Ferienwohnungen angeboten werden.

Die Halbinsel Mönchgut ist für ihre Naturschönheiten bekannt und auch in und um Thiessow gibt es in der Natur viel zu beobachten. Vom Ort führt ein von Sanddornbüschen flankierter Weg auf eine Anhöhe. Von hier aus hat man eine schöne Aussicht auf die Universitätsstadt Greifswald. Touren zum Königstuhl können mit einem gemieteten Boot unternommen werden.

Wer weiter Richtung Süden wandert, gelangt in den Ortsteil Klein Zicker. Eine Schanze aus der Zeit des Großen Nordischen Krieges gehört hier zu den bekanntesten Bodendenkmälern. Auch der geheimnisvoll-schöne Efeuwald wird von vielen Gästen besucht. Wenige Gehminuten entfernt gelangt man an die Steilküste. Zahlreiche Aussichtspunkte bieten dem Besucher einen Ausblick auf die romantischen Buchten, Bodden und Landzungen, die die Halbinsel prägen. Nach Bewältigung der Wandertour kann man am nahen Strand windsurfen, schwimmen oder einfach nur das sanfte Rauschen der Ostsee genießen.