"Insel Ruegen"
Abonnieren uns auf YouTubeEin Herz für Rügen
Sie sind hier: Erlebnisse | Naturerlebnis | Nationales Naturerbe Prora

Landschaftliche Vielfalt zwischen Wasser, Wald und Wiese

Die Naturerbefläche Prora liegt am „Kleinen Jasmunder Bodden“ der Insel Rügen. Drei Viertel des Gebietes, zu dem auch die im Süden gelegenen Fangerien und die Halbinseln Stedar und Pulitz am Westufer des Boddens gehören, sind bewaldet. Besonders wertvoll sind die noch großflächig erhaltenen, alten Laubwaldbestände wie die totholzreichen, naturnahen Hangbuchenwälder. Hier finden schützenswerte Greifvögel, Spechte und Fledermäuse ihre Heimat.

Im Norden der Fläche befindet sich die Landzunge Schmale Heide. Das zwischen Binnenbodden und Ostsee gelegene Gebiet bietet mit seinen naturnahen Dünen, Feuchtheiden und Heidemooren mit seltenen Orchideen, Erlenbrüchen mit imposanten Schwertlilien und Röhrichten im Ufersaum des Boddens einen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten wie die geschützte Rohrdommel.

Inmitten der Schmalen Heide erzählen die Feuersteinfelder mit einer Gesamtfläche von 40 Hektar ein Stück Geschichte. Die heute mit Wacholder- und Heideinseln bewachsenen Steinablagerungen entstanden durch eine Reihe von Sturmfluten vor ca. 3.500 bis 4.000 Jahren. Hier lassen sich unter anderem der majestätische Seeadler, die Heidelerche und die Kreuzotter beobachten.

Mehrere Wanderwege führen zu Natur- und Kulturdenkmalen wie dem Steingrab „Sieben Brüder“ bei Tribberatz, den Feuersteinfeldern oder zu Aussichtspunkten auf den Kleinen Jasmunder Bodden. Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer des Naturerbe Zentrums RÜGEN geben spannende Einblicke in das DBU Naturerbe Prora. Hoch hinaus geht es auf dem Aussichtsturm des 1250 Meter langen Baumwipfelpfades. Mit einer Höhe von 82 Metern über dem Meeresspiegel bietet er einen freien Blick über die einzigartige Landschaft der Insel Rügen. In der interaktiven Erlebnisausstellung im Umweltinformationszentrum erfahren kleine und große Entdecker viel Wissenswertes über die Lebensräume Offenland, Feuchtgebiete und Wald und können im Feuersteinraum selbst Funken schlagen.

Das Nationale Naturerbe umfasst rund 250.000 Hektar Flächen, die seit 2009 sukzessive vom Bund an die Länder, Naturschutzverbände und die DBU Naturerbe GmbH übertragen werden, um sie dauerhaft für den Naturschutz zu sichern. Prora umfasst eine Größe von rund 1.895 Hektar und ist eine von insgesamt 47 Naturerbeflächen der DBU Naturerbe GmbH, einer Tochtergesellschaft der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).

 

Weitere Informationen unter:

www.dbu.de/naturerbe_prora oder www.nezr.de

 

Urlaubsplanung

Info- und Buchungscenter

Fragen Sie unsere Inselexperten 03838 807780
Tel: (0 38 38) 80 77 80
Inselexperten
Anreise
Abreise
Reisende