"Insel Ruegen"
Abonnieren uns auf YouTubeEin Herz für Rügen
Sie sind hier: Erlebnisse | Kulturerlebnis | Schlösser & Gutshäuser

Schlösser & Gutshäuser

Rügen hat zahlreiche Schlösser und Gutshäuser. Nach aufwändigen Sanierungsarbeiten erstrahlen die feudalen Güter getreu dem Motto "Adel verpflichtet" wieder in neuem Glanz. Einzelne träumen noch in wild-romantischen Gärten vor sich hin. Hier können Sie wunderbare Entdeckungen machen und dem Charme vergangener Zeiten erliegen.

 

Gutshaus Wollin

18556 Altenkirchen

Das Gutshaus ist ein Backsteinbau, der Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet wurde. Der Name selbst wurde erstmals 1318 urkundlich erwähnt. Es liegt in der Nachbarschaft des nördlichsten Punkt Rügen, Kap Arkona.


Gutshaus Granskevitz

bei Trent

18569 Granskevitz

Das Gutshaus ist saniert, der Ringwall mit seinem alten Baumbestand und der Außengraben sind sehr gepflegt. Bemerkenswert ist der südwestliche Kellerraum, der noch vor 1507 wegen der dort beigesetzten Pestleichen vermauert wurde.


Gutshaus Zubzow

18569 Trent auf Rügen

Erbaut wurde das Gutshaus im Jahre 1871 im Stil der Neorenaissance. Das Treppenhaus und die Wohnräumen im Erdgeschoss verfügt noch über das alte Parkett und Stuckelemente. In den 90 Jahren war das Gutshaus als „Mordschloss“ in der Presse.


Gutshaus Plüggentin

18573 Samtens

Sehenswert im alten Haus sind die aus der Erbauungszeit stammende zweigeschossige Treppenhalle mit dem barocken Treppengeländer aus geschweiften Brettbalustern und ein kreuzgratgewölbter Raum mit zarten Deckenstuckaturen und einer Kaminumrahmumg.


Gutshaus Kartzitz

18528 Rappin

Die barocke Gutsanlage mit dem eingeschossigen verputzten Herrenhaus mit zweigeschossigem Mittelrisalit wurde 1750 erbaut. Die ursprünglich barocke Parkanlage wurde um 1800 erweitert und teilweise zum englischen Landschaftspark umgestaltet.


Gutshaus Maltzien

18574 Zudar

Das Wappen der von Kahldens - ein Löwenkopf – ist am Giebel des Herrenhauses zu sehen, sowie an der Uhr am Turm. Am Wappen ist die Devise der Familie zu sehen „In Deo fortitudo“. Ins Auge fallen die für die Gegend untypischen gelben Klinker und die horizontal eingefügten roten Klinker.


Gutshaus Barnkevitz

18573 Altefähr auf Rügen

Das Gutshaus ist ein zu Beginn des 19. Jahrhunderts errichteter, verputzter Backsteinbau. Es wurde in den vergangenen Jahren saniert


Gutshaus Bohlendorf

auf der Halbinsel Wittow

18556 Wiek auf Rügen

Das herrliche Landhaus befindet sich inmitten eines weitläufigen Parks auf der Halbinsel Wittow. Bohlendorf gehört zu den ältesten Gutsanlagen Rügens. Der an das Herrenhaus angrenzende ursprünglich barocke Park wurde im 19. Jahrhundert im englischen Stil umgestaltet.


Gutshaus Jarnitz

18528 Ralswiek

Das Gutshaus ist ein zweigeschossiges verputztes Gebäude mit vorgeblendeter verputzter Backsteinfassade auf Feldsteinsockel, mit Walmdach mit Gaube und wurde 1780 erbaut und mehrfach verändert. Heute ist es grundlegend saniert und wird privat genutzt.


Schloss Spyker

18551 Bobbin

Heute ist Spyker saniert und beherbergt seit 1990 ein Hotel. Erwähnenswert sind die vier thematisch gestalteten Stuckdecken, zwei Innentüren aus der Zeit der Renaissance und ein Wappenmedaillon des Hauses Putbus.


Urlaubsplanung

Touristinfo & Ticketshop

Fragen Sie unsere Inselexperten 03838 807780
Tel: (0 38 38) 80 77 80
Inselexperten
Anreise
Abreise
Reisende