Sie sind hier: Aktivitäten | Wandern | Wanderrouten | Route Putbus - Vom Circus zum ...

Route Putbus – Vom Circus zum Hexenbusch

Route: Putbus – Lauterbach – Neuendorf – Wreechen – Neukamp - Putbus

 

Die „weiße Stadt“ Putbus, schneeweiße Gebäude mit malerischen Rosenstöcken und der großzügige Landschaftspark des ehemaligen Schloss zu Putbus. Hier starten Sie die abwechslungsreiche Wanderung zwischen Feldern, Wiesen und Bodden mit Aussicht zur Insel Vilm.

 

Tourcharakter: leicht

Tourlänge: 14km

Steigung: gering

Tourmakierung:

Wegweiser, blauer Querstrich

 

Von Frühling bis Herbst ist die beste Wanderzeit. Jede Jahreszeit hat auf Rügen ihre eigenen  Reize. Im Frühling die blühenden Buschwindröschen, im Sommer laden die Strände zu einem kurzen Badestop ein. Der Herbst ein Feuerwerk der Farben in den Wäldern. Als Karte empfehlen wir die offizielle Rad- und Wanderkarte Rügen, Maßstab 1:50 000.

 

Tourverlauf

 

Sie starten am „Circus“ in Putbus. Es handelt sich um einen kreisrunden Platz mit einem Obelisk, der an die Stadtgründung erinnert, in der Mitte. Sie folgen der Strasse Richtung Göhren (Wegweiser). Nach ca. 500m halten Sie sich rechts und biegen in die Lauterbacher Chaussee ein. Am Bahnübergang halten Sie sich links und folgen dem Wegweiser zu dem Hügelgrab. Dieser Dolmen ist eines der am besten erhaltenen Megalithanlagen auf Rügen. Zurück geht es an der Bahnlinie entlang in Richtung Hafen Lauterbach. Sie folgen dann der Uferstraße, die mit einem blauen Querstrich markiert ist. Auf der linken Seite können Sie den Rügischen Bodden durch die Bäume schimmern sehen. Bei der Gabelung in Neuendorf halten Sie sich links.

 

Ein schöner mit Kopfweiden gesäumter Weg führt Sie an einer Liegewiese vorbei. Von einem kleinen Aussichtspunkt haben Sie freien Blick auf die Insel Vilm. Sie steht unter Naturschutz und kann nur mit Voranmeldung besucht werden. Sie folgen weiter dem Uferweg und erreichen das Naturschutzgebiet Wreechensee. Der Weg stößt auf eine Strasse auf der Sie sich links halten. Eine kleine Brücke führt über die Engstelle zwischen Wreechensee und Rügischen Bodden.  Der See ist ein Brutrevier für Wasservögel und bietet Zugvögeln einen Überwinterungsplatz. Vor dem Restaurant Nautilus biegen Sie rechts ab und folgen dem Weg an idyllischen reetgedeckten Häusern entlang.

 

Der Weg führt durch Neukamp und geht geradeaus zwischen Wiesen und Feldern zum Rügischen Bodden. Hier stand ehemals ein Denkmal des Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Preußen, der 1678 ein schwedisches Heer besiegte und von der Insel vertrieb. Dort halten Sie sich rechts und folgen den Weg mit der Markierung blauer Querstrich. Sie folgen den Weg nach links und kommen zum Hexenbusch auf dem Tempelberg. Hier können Sie ein Großsteingrab besichtigen. Sie gehen den Weg wieder zurück bis zum Ort Glowitz, wo Sie sich links halten und nach 400m rechts einbiegen. Der Weg führt zurück nach Putbus.

Urlaubsplanung

Touristinfo & Ticketshop

Tel: (0 38 38) 80 77 80
Inselexperten
Anreise
Abreise
Reisende